top of page
Keywordrecherche deutsch französisch beauftragen
Freelancer Keyword-Recherche Margit Honne

Keywordrecherche deutsch, französisch und englisch | Margit Honné

Einfach gute Texte

Keywordrecherche englisch, französisch & deutsch beauftragen

Mehr verkaufen mit den richtigen Suchbegriffen 

Als Freelancerin für Keyword-Recherche biete ich folgende Leistungen an:

Keywordrecherche mit verschiedenen Tools wie KW-Finder oder Semrush (sowohl auf Deutsch als auch in Französisch und Englisch)

 

Keywordrecherche – was ist das?

Die Keywordrecherche ist die Grundlage jeder Google-Optimierung.

Unter Keywords versteht man Suchbegriffe, die Nutzer bei einer Suchanfrage in Google oder anderen Suchmaschinen eingeben.

Beispiel: Sie suchen einen Texter für Ihre Homepage

Schlüsselwörter (Keywords), die Sie in Google eingeben könnten: Texter Website, Texter für Website, Website Texter, Copywriter, Freelance Copywriter usw.

Es gibt also verschiedene Suchbegriffe, die man verwenden könnte.

Bei der SEO-Optimierung geht es nun darum, die Suchwörter zu identifizieren, die am besten zu Ihrem Angebot passen und die Ihre Kunden am wahrscheinlichsten in Google eingeben werden, um genau Ihre Website zu finden.

Bei der Keyword-Recherche nutzt man nun verschiedene Tools, um die Keywords zu finden und zu bewerten.

Tools wie KW-Finder oder Semrush finden alle Suchanfragen, die Nutzer in einem bestimmten Zeitraum eingegeben haben und ordnen diese nach wichtigen Kriterien.

 

Das wichtigste Kriterium für ein Keyword ist mit Abstand das Suchvolumen. Es gibt an, wie oft Nutzer nach diesem bestimmten Begriff suchen. Das Suchvolumen (SV) bezieht sich meistens auf den Zeitraum von 12 Monaten.

 

Zum obigen Beispiel erhalten wir folgendes Ergebnis:

Texter Website: SV 80

- Texter für Website: SV 100

- Website Texter: SV 310

- Copywriter: SV 11.000

- Texter: SV 1.600

- Freelance Copywriter: SV 310

 

Sie wüssten nun, dass Nutzer 11.000 mal den Begriff Copywriter in Google eingeben, aber nur 1.600 mal nach dem Begriff "Texter" suchen.

Suchintention der Keywords​

Für die Erstellung einer sinnvollen Keywordrecherche reicht aber eine einfache Gewichtung der Suchbegriffe nach Häufigkeit der Suche alleine nicht aus.

Als Werbetreibender sollten Sie darüber hinaus noch wissen wollen, was der Nutzer mit seiner Suchanfrage bezweckt.

 

Dies bezeichnet man als "Suchintention":

Bleiben wir im obigen Beispiel bei dem Suchbegriff "Copywriter", so könnte der Nutzer

a) einen Copywriter suchen oder

b) wissen wollen, was ein Copywriter überhaupt ist.

3 Arten von Suchanfragen

Man unterscheidet 3 verschiedene Formen der Suchabsicht (Suchintention):

- informational (informationsorientiert): der Nutzer möchte sich durch seine Google-Suche informieren ("was ist ein Copywriter").

- transactional (transaktionsorientiert): der Nutzer möchte eine Handlung vornehmen, zum Beispiel einen Copywriter finden, der seine Landing Page textet.

- navigational (navigationsorientiert):  wo möchte der Nutzer hin? Zum Beispiel auf eine bestimme Website.

 

Die Kenntnis der Suchintention ist überaus wichtig für die SEO-Optimierung.

 

Es bringt zum Beispiel nicht viel, wenn Sie auf ein informationsorientiertes Schlüsselwort optimieren, wenn Sie einen Artikel verkaufen möchten.

Die Kenntnis der Suchintention ist überaus wichtig für die SEO-Optimierung

Keyword-Recherche übersetzen?

Kann man Keywords einfach in eine andere Sprache übersetzen lassen?

Nein – die Übersetzung von Keywords und Keywordrecherchen macht keinen Sinn und ist Geldverschwendung.

Wie geht man nun vor, wenn man seine Keywords beispielsweise von deutsch nach französisch übersetzen lassen möchte?

Die Antwort lautet: man macht eine komplett neue Keywordrecherche, die sich jedoch an der bereits existierenden orientiert.

Warum ist es sinnlos, Keywords Wort für Wort zu übersetzen?

Das hängt zum einen mit unterschiedlichen Suchgewohnheiten in den verschiedenen Ländern zusammen.

So könnte ein Keyword in Deutschland ein sehr hohes Suchvolumen haben, das wörtlich übersetzte Keyword würde aber in Frankreich ein geringeres Suchvolumen haben, da ein anderer Suchbegriff (auch "Longtail Keyword" genannt) wesentlich öfter in Google eingegeben wird.

Und zum anderen hängt es damit zusammen, dass es für ein deutsches (oder englisches oder französisches) Keyword, bzw. für einen Keyword String, mehrere korrekte Übersetzungsmöglichkeiten geben kann.

Geht man bei einer Keyword-Übersetzung Wort für Wort vor, könnte man Keyword-Chancen verpassen (da diese Suchvariante in der Ursprungssprache gar nicht vorkommt).

Da die Keywordrecherche Grundstein jeder Website-Lokalisierung ist, sollte sie für jede Zielsprache neu erstellt werden.

 

Für jede Zielsprache sollte eine eigene Keywordrecherche durchgeführt werden

Keywordrecherche für Amazon​

 

Die Keywordrecherche für Amazon folgt eigenen Gesetzmäßigkeiten und man nutzt dafür auch besondere Tools, die speziell für Amazon zugeschnitten sind.

Zu meinen Leistungen gehört eine Basic-Keywordrecherche mit Tools wie KW-Finder oder Sonartool.

Ausführliche, speziell für Amazon zugeschnittene Keywordsuchen biete ich nicht an.

Die Keywordrecherche für Amazon erfordert spezielle Tools

Was kostet eine Keywordrecherche?

Die Kosten für eine Keywordrecherche variieren je nach Arbeitsumfang und Anforderungen.

Benötigen Sie zum Beispiel nur eine Basic-Keywordrecherche für einen Blogartikel oder eine komplette Keywordrecherche für Ihre Website unter Einbeziehung verschiedener Tools und Themengebiete?

Und es kommt natürlich auch darauf an, ob Sie mit Ihrer Keywordrecherche eine SEO-Agentur oder einen Freelancer beauftragen.

Kosten Keywordrecherche – Preisbeispiele

Als SEO-Freelancerin biete ich Keyword-Recherchen in verschiedenem Umfang an. Beiliegend sehen Sie einige Preisbeispiele:

 

Basic Keywordrecherche französisch – englisch – deutsch

 

Eine einfache Keyword-Recherche bietet sich zum Beispiel für ein Produkt oder eine Landin Page an.

 

Sie umfasst Keywords aus einem Themengebiet und liefert ca. 50 passende Keywords mit Suchvolumen in einer Excel-Tabelle.

 

Preis: ca. 95 €

 

Detaillierte Keywordrecherche englisch – deutsch – französisch

 

Eine umfangreiche Keywordrecherche sollten Sie machen, wenn Sie zum Beispiel Ihre komplette Webseite in eine andere Sprache übersetzen lassen möchten oder wenn Sie Ideen für SEO-optimierte Blogartikel suchen.

 

Eine detaillierte Keywordrecherche beinhaltet ca. 200 Keywords, die nach Themen (Clustern) geordnet sind.

 

Für diese Art der Keyword-Suche nutze ich verschiedene Tools, wie zum Beispiel KW-Finder und Answer the Public.

 

Preis: ca. 295 €

Umfangreiche Keyword-Analyse für eine komplette Website oder einen Onlineshop:

Preis nach Aufwand mit 95€/Stunde.

Keywordrecherche beauftragen

Als SEO-Freelancerin erstelle ich kompetent und zuverlässig Ihre Keywordrecherche für Google, Adwords (Google Ads) und Ihre Website-Texte.

Zahlreiche Kunden in Europa und USA beauftragen mich regelmäßig mit Keywordsuche für Blogartikel oder Online-Shops. 

Kundenmeinungen

Keywordrecherche beauftragen
Keywordrecherche Kundenbewertung Margit Honné
Keyword Analyse Freelancer deutsch französisch

Mehr verkaufen mit den richtigen Keywords

Finden Sie jetzt heraus, wonach Ihre Kunden im Internet suchen!

Nur mit einer professionellen Keyword-Analyse können Sie Ihre Webseiten so optimieren, dass Sie in der Google-Suche hervorragend ranken!

bottom of page